Buchvorstellung "Nevio, die furchtlose Forschermaus - Wie ein Haus gebaut wird..."

Bild
"Nevio, die furchtlose Forschermaus" ist eine interaktive Buchreihe für Kinder im Alter von 4 bis 6 Jahren. Die Maus entdeckt die Welt zusammen mit ihren tierischen Freunden und lässt den jungen Zuhörern an ihren Abenteuern teilhaben. Auf den beiliegenden Audio-CDs werden die Geschichten noch einmal als Hörspiel angeboten, so dass auch hier für allerhand Hör-Spaß zum immer wieder anhören gesorgt wird. Der Arena Verlag hat uns ein Buch aus dieser Reihe zur Verfügung gestellt.

Im vierten Teil der Reihe dreht sich alles um: "Wie ein Haus gebaut wird, wer auf der Baustelle arbeitet und wozu man einen Kran braucht", wie der Name schon sagt. Eine Abenteuergeschichte mit vielen Sachinformationen über eine Baustelle, Baumaterial, die Handwerker, ihre Werkzeuge und Baufahrzeuge.
Der Mäuserich Nevio wohnt in einem alten Schrottauto im Stadtpark. Doch das Regenwasser steigt dort immer höher und es wird immer ungemütlicher, als ein "superstarkes" Gewitter über den Park…

Kinderbuch - Igel Igor mag das nicht

Das Kinderbuch "Igel Igor mag das nicht " ist im Jumbo Verlag erschienen und wurde von der Autorin Andrea Reitmeyer geschrieben. Im Jumbo Verlag sind noch viele weitere Bücher von ihr erschienen.


Wie der Titel schon sagt geht es in dem Buch um den Igel Igor.



Igel Igor ist ein kleiner, sehr eigenwilliger Igel dessen Lieblingssatz "Igitt! Das mag ich nicht, Ich ess´nicht mit." ist. Warum? Normalerweise gibt es daheim bei der Familie Igel Sachen wie Maden, Regenwürmer oder Käfer. Das lieben alle Igel... nur der Igor nicht.
Igor liebt Erdbeeren... nur Erdbeeren. An sich ja keine schlechte Sache, Erdbeeren sind süß, lecker und saftig. Aber Erdbeeren gibt es nur im Frühjahr ;-)

Das Buch startet mit einer kleinen, allgemeinen Info über Igel.. wieviele Stacheln hat ein Igel... wie weit kann ein Igel laufen..können Igel gut hören oder wie orientiert sich ein Igel.
Dann startet also die kleine Reise von Igor... er versteckt sich im hohen Gras... umgeben von Blumen, Pilzen, Bienen und Schmetterlingen. Er wandern über Baumstämme, schaut über kleine Zäune oder schaut ins Wasser, aber manchmal kriegt Igor Hunger. Doch alles was es normalerweise bei Familie Igel zu essen gibt  mag der Igor nicht... da kommt dann wieder "Igitt! Das mag ich nicht. Ich ess nicht mit." Denn der Igor liebt Erdbeeren... rote, saftige Erdbeeren.


Er isst sie voller Genuss während Mama und Papa Igel nicht so begeistert sind und Igor immer wieder ermahnen doch auch mal andere Sachen zu probieren. Obst, Maden oder Würmer sind doch auch lecker... zumindest für kleine Igel ;-)

So ist es dann also soweit und der Herbst zieht ins Land...

bei Familie Igel gibt es leckeres Schnecken-Ragout... aber nicht für Igor... nach seinem Lieblingssatz macht er sich auf den Weg zum Waldrand um nach den Erdbeeren zu schauen.... aber gibt es im Herbst Erdbeeren?

Während die ganze Igel Familie schläft kann Igor nicht schlafen... Igor hat Hunger, sein Magen knurrt und Igor weint. Der arme Kleine macht sich auf den Weg um etwas zu Essen zu finden...

immer wieder jammert Igor, auch als er verfolgt wird. Als es ganz dunkel wird bekommt es Igor mit der Angst zu tun... so viele Geräusche, so viele gruselige Schatten im dunklen Wald...


Doch wer ist da? Das kleine Eichhörnchen welches Igor schon den ganzen Weg durch den Wald folgt.

Igor erzählt dem Eichhörnchen warum er so traurig ist und bitterlich weint... aber das Eichhörnchen lacht nur weil es weiß das es im Winter keine Erdbeeren gibt. Igor fasst aber Vertrauen und geht mit seinem neuen Freund mit. Zusammen gehen sie in die Höhle des Eichhörnchens... und die ist gefüllt mit Allerlei Leckereien...aber keinen Erdbeeren. Igor mag das Eichhörnchen aber und probiert mal an einer Nuss... ohhh die ist lecker...dann noch Pilz und Apfel.


Würmer und Gemüse und siehe da... Igor schmeckt alles und schläft  friedlich mit dickem Bauch ein.

Unser Fazit:

Dieses Büchlein hat es unserem Kleinen auf den ersten Blick angetan...gerade ausgepackt und schon durften wir es immer und immer wieder anschauen. Fröhlich bunt und voller kleiner Details die es zu entdecken gibt. Die Illustrationen sind wirklich so liebevoll und genau gestaltet.

Beim Text hatte ich so ein bisschen meine Probleme... ein bisschen Reim hier und ein bisschen Reim dort, dann wieder gar nicht, dann wieder ein Zitat. Irgendwie ... wie soll ich sagen.. holprig und schwierig zu lesen und ich glaub auch zu verstehen für die Kleinen.

Ich bin also dazu übergegangen mit meinen eigenen Worten die Geschichte von Igor zu erzählen und Levin liebt es so. Igor gehört inzwischen zu  den Büchern, die Abends vor dem zu Bett gehen angeschaut werden müssen und Levin lacht sich immer und immer wieder an der gleichen Stelle schlapp... am Ende, wo Igor ein Wurm aus dem Mund hängt ;-)



Igel Igor gehört also definitiv zu den Büchern die man für die kleinen Mäuse haben sollte... besonders wenn sie so wählerisch sind was das Essen angeht. Unser kleiner gehört da ja auch dazu und man merkt ihm doch immer wieder an wie er grübelt während er die Bilder anschaut...

                                                         Marina

 Dieses Buch wurde uns kostenfrei zu Rezensionszwecken vom Jumbo Verlag zur Verfügung gestellt...

Kommentare

  1. Ich finde vor allem die Illustrationen bezaubernd. Gefällt mir gut. Das mit dem Hin und Her von Reimen und dann wieder nicht muss ich mal selbst anschauen, ob mich das stören würde. Auf jeden Fall ein toller Tipp. Danke ♥️

    AntwortenLöschen
  2. Ich muss ja gestehen, auch als Erwachsener greife ich manchmal zu den Kinderbüchern meines Neffen und blättere durch. Das ist so eine richtig schöne Abwechslung und Entspannung.

    Das Buch würd ich also auch bestimmt "Lesen"

    Alles Liebe!

    AntwortenLöschen
  3. Ach wie süß ist das denn? Ich habe früher solche Bücher geliebt. Nun bin ich aus dem Alter raus und habe noch keine Kinder. Aber ich freue mich schon darauf ihnen etwas vorlesen zu können!


    Liebst Linni
    www.linnisleben.de

    AntwortenLöschen
  4. wie süß diese Illustrationen wieder sind! die Geschichte von Igor, dem kleinen Igel würden meinen beiden Neffen sicher auch gefallen :)

    toller Kinderbuchtipp wieder einmal!
    liebste Grüße auch,
    ❤ Tina von www.liebewasist.com

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Marina

    Das Buch hätte ich jetzt sofort gekauft, als mein Sohn noch kleiner war!

    Danke Dir für die süsse Inspiration!

    Hab einen schönen Tag!

    xoxo
    Jacqueline

    AntwortenLöschen
  6. Huhu,

    die Bilder selber finde ich wahnsinnig schön und kindlich... Schade das der Text aber etwas holprig ist ... Wir spenden regelmäßig was für den Kindergarten, überlege ob das auch mal etwas wäre... Denn die Kids mögen ganz gerne mal Bücher.

    Lg
    Steffi

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen

Beliebte Posts aus diesem Blog

Ninfly Jump & Play Münster

Zombies zum Geburtstag

Die große Feuerwehrparty